Fristen in der Akte

Fristen werden immer über die Akte eingetragen. D.h. es gibt im Gegensatz zu Terminen keine Fristen, ohne dass eine Akte mit ihr verbunden wäre. Dementprechend werden sie immer über die Akte angelegt:

  1. Aufruf der Fristenverwaltung in einer Akte über die Schaltfläche Fristen
  2. In der Fristenverwaltung wählen Sie Neu
  3. Eingabe des Datums, der Beschreibung und ob und wann eine Vorfrist gesetzt werden soll. Wählen Sie optional noch ein Farbtag zur Frist.

 Fristen allgemein

Fristen können, nachdem sie gespeichrt wurden, mit Ausnahme des Farbtags und der Beschreibung nicht mehr geändert werden. Muss das Datum also, aus welchem Grund auch immer, geändert werden, so muss die Frist gestrichen/gelöscht werden und neu angelegt werden.

Allgemeine Fristenverwaltung

Zur allgemeinen Fristenverwaltung gelangen Sie über die entsprechende Schaltfläche im Hauptbildschirm:

Fristen allgemein

 

Wählen Sie hier folgende Filtermöglichkeiten aus:

  • den Zeitraum der Fälligkeiten (Voreingestellt ist bis heute)
  • Ob gestrichene Fristen und/oder Vorfristen angezeigt werden sollen
  • Eine Auswahl an Farbtags
  • eventuell Sachbearbeiter und/oder die Mandatsart

Farbtags können über den Bereich Farbe setzen der jeweils ausgewählten Frist zugeordnet werden. Die Beschreibung kann mit Edit geändert werden.

Durch Doppelklick auf eine Frist oder über die Schaltfläche Akte wird die zugehörige Akte aufgerufen. Wird die Akte verlassen befinden Sie sich wieder in der allgmeinen Fristenverwaltung. Änderungen an den Fristen in der Akte werden dann direkt übernommen.

Drucken Fristen: Zum Drucken werden alle eingestellten Filter außer Datum übernommen.