AktenkontoIn der Liste werden selektierte Zeilen blau oder rot dargestellt. Klicken Sie mehrere Zeilen an, um mehrere Buchungen zu selektieren.

Blau Die selektierte Buchung kann gelöscht und/oder in einer neuen Kostenrechnung verwendet werden.
Rot Die selektierte Buchung gehört bereits zu einer Kostenrechnung (laufende Nummer in Spalte KR). Sie kann daher nicht gelöscht oder in einer neuen Kostenrechnung verwendet werden.

Ein Doppelklick auf eine Buchung öffnet ein Editorenfenster für die beiden Beschreibungszeilen 

Hiermit wird ein Kostenblock gebucht. Eine Kostenblock kann aus mehreren Buchungspositionen bestehen. Es gibt folgende Grundbuchungsarten:

AP Auslagenpauschale. Diese wird entweder aus einer oder mehreren selektierten Gebühren errechnet oder innerhalb eines Kostenblockes bestimmt
AG Aus Streitwert errechnete Gerichtskosten (bucht bei eingeschalteter FiBu automatisch in Auslagenkonto)
GE Gebühr nach RVG
MM Manuell eingegebene Gebühr mit Umsatzsteuer
MO Manuell eingegebene Gebühr ohne Umsatzsteuer (bucht bei eingeschalteter FiBu automatisch in Auslagenkonto)
MG Manuell eingegebene Gebühr ohne Umsatzsteuer, die jedoch anschließend zzgl. Umsatzsteuer als GE gebucht wird (bucht bei eingeschalteter FiBu automatisch in Kostenkonto)
HE Hebegebühr
FA Fartkosten

 

Bringt die Tabelle in chronologische Reihenfolge und rechnet die Summen neu.

Neu Sollstellung oder Kostenrechnung der markierten Positionen. Rot markierte werden nicht mit übernommen. Mit der Kostenrechnung werden die Positionen ausgebucht über eine Buchung der Buchungsart KR. Gleichzeitig erfolgt eine entsprechende Gegenbuchung im Mandantenkonto. Soll eine Kostenrechnung nochmals in veränderter Form ausgegeben werden, so muss die alte Rechnung zuvor im Mandantenkonto storniert werden.
Wieder. Wiederholen einer zuvor ausgegeben Kostenrechnung oder Ausgabe falls zuvor nur eine Sollstellung erfolgt war. Hierzu genügt es eine Position der Sollstellung/Kostenrechnung zu markieren.
Ohne S(oll) Ausgabe einer Kostenrechnung, ohne dass eine Ausbuchung (Sollstellung) erfolgt. Die Buchungspositionen bleiben löschbar.